Digitalisierungsverfahren

Wir haben unsere Digitalisierung in drei Bereiche aufgeteilt. Unter Filmtransfer können Sie sich informieren, mit welchem Verfahren wir Ihre Filme auf den Computer bekommen. Unter Restaurierung finden Sie Informationen über unsere einzigartige Aufbereitungsmethode. Unter Nachbearbeitung haben wir Ihnen beschrieben wie und warum wir noch manuell nacharbeiten und hauptsächlich Farbanpassungen vornehmen.

Prozessablauf Digitalisierungsverfahren

Filmtransfer

Wir tasten Ihre Schmalfilme Bild für Bild mit dem sogenannten SDC (Synchron-Direct-Capturing)-Verfahren direkt von der Filmebene ab. Unsere umgebauten Projektoren laufen mit der von uns entwickelten Steuerung synchron und phasengenau mit der Aufnahmekamera. Dadurch ist es möglich, jedes Bild einzelnd zu digitalisieren. Mit den einzelnen Bildern und unserer Spezialsoftware haben wir bei der Nachbearbeitung enorme Möglichkeiten.

Weiterlesen …

Restaurierung

Da wir jedes Bild auf Ihren Filmen im progressiven HD-Format einzeln abtasten, können wir Spezialsoftware einsetzen, die jedes Bild mit dem Folgebild vergleicht und so Ihre Filme optimieren. Dies haben wir unter dem Begriff Restaurierung zusammengefast. Erst nach der Restaurierung wird der so genannte "Pull-Down" von 18 fps auf die PAL-Fernsehnorm von 25 fps durchgeführt. Die Restaurierung beinhaltet die folgenden Punkte...

Weiterlesen …

Nachbearbeitung

Einteilung in Szenen (Basis- & Premium-Angebot)
Mit ausgereifter Szenenerkennungssoftware werden Szenenwechsel erkannt. Filmabschnitte werden in Szenen unterteilt, gleichzeitig werden durch diesen Schritt Klebestellen zu 95% entfernt.

Beim Premium-Angebot wird der komplette Film durchgearbeitet und falls notwendig Szenengenau Korrekturen hinsichtlich Farbe, Kontrast und Helligkeit vorgenommen. Hierbei garantieren wir auch das Rausschneiden der Klebestellen, die nicht automatisch durch unsere Software entdeckt wurden, also eine 100% Klebestellenentfernung.

Manueller Farbangleich
Da die meisten Filme in der Farbe verschoben sind, und ggf. der Grad der Verschiebung bei jeder Szene zusätzlich variiert, wird beim Premium-Angebot individuell von Szenenwechsel zu Szenenwechsel die Farbe, Kontrast und Helligkeit manuell mittels Software angeglichen. Beim Basis-Angebot passen wir die Farbe, Kontrast und Helligkeit nur einmalig für den gesamten Film an und nicht wie beim Premium-Angebot szenengenau.

Weiterlesen …